Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten von  Rechtsanwalt Michael Hoffmann

Rechtsberatung ist Vertrauenssache. Ihr Anliegen ist mir wichtig!

Ziel meiner Tätigkeit ist daher mit Ihnen zusammen im Team eine Lösung für Ihr Problem zu erarbeiten. Unabdingbare Voraussetzungen hierfür ist die umfassende Sachverhaltsaufarbeitung, für die ich mir in meinem als Kleinkanzlei geführten Büro selbst und mit der nötigen Zeit durchführe.

Dabei steht für mich die ganzheitliche Betrachtung des Sachverhalts - auch über Fachgebiete - hinweg im Vordergrund, weshalb ich mich eben bewusst gegen die Festlegung auf nur ein oder zwei Fachgebiete entschieden habe.

Durch die Zusammenarbeit mit verschiedensten Kollegen, insbesondere auch durch die Kontakte durch meine Lehraufträge, stelle ich sicher, Sie auch dann in hochspezifischen Thematiken beraten zu können. 

Allein schon durch meine Lehrtätigkeiten bin ich gezwungen, mich immer auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung und Literatur zu halten, um Ihnen so jeweils optimal und kompetent zur Seite stehen zu können.

 Über Mich

Michael Hoffmann, geb. 21.02.1972 in Köln

1991 - 1994   Berufsausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten
1994 - 1998   Jurastudium in Köln
1999               Erstes juristisches Staatsexamen vor dem Oberlandesgericht Köln
2000 - 2002 Referendariat in Köln
2002               Zweites juristisches Staatsexamen vor dem Landesjustizprüfungsamt 2002 - 2003  Staatsanwalt im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm
Seit 2004       Selbständiger Rechtsanwalt
Seit 2008       Zusätzlich Lehrbeauftragter der FH Köln (jetzt TH Köln) für die Fächer
                        Wettbewerbs- und Kartellrecht, Unternehmensrecht,
                        Wirtschaftsprivatrecht
Seit 2009       Zusätzlich Lehrbeauftragter der FOM Hochschule für die Fächer
                        Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, öffentliches Recht, Arbeits- und 
                        Sozialrecht
Seit 2012       Zusätzliche Lehrbeauftragter der Handwerkskammer Köln mit
                       Berufung in den Fortbildungsprüfungsausschusses im Jahr 2016

Besondere Interessensgebiete:

Strafrecht (einschließlich Verkehrsrecht),
Vertragsrecht,
Gewerblicher Rechtschutz,
Pferderecht,
Mietrecht,
Arbeitsrecht,
Öffentliches und Privates Baurecht
Sozialrecht